Get Adobe Flash player

Botschaft an die Gebetsgruppen 02.09.2017

 „Liebe Kinder! Wer könnte euch besser als ich von der Liebe und dem Schmerz meines Sohnes erzählen! Ich habe mit Ihm gelebt, ich habe mit Ihm gelitten. Das irdische Leben lebend, empfand ich Schmerz, weil ich Mutter war. Mein Sohn liebte die Gedanken und die Werke des himmlischen Vaters, des wahren Gottes. Und wie Er mir erzählte, kam Er, um euch zu erlösen. Ich habe meinen Schmerz durch die Liebe verborgen und ihr, meine Kinder, ihr habt unzählige Fragen. Ihr begreift den Schmerz nicht. Ihr begreift nicht, dass ihr durch die Liebe Gottes den Schmerz annehmen und ihn ertragen müsst. Jedes menschliche Wesen wird ihn in kleinerem oder größerem Maß erfahren. Aber mit Frieden in der Seele und im Zustand der Gnade gibt es Hoffnung. Dies ist mein Sohn, Gott, geboren von Gott. Seine Worte sind Samen des ewigen Lebens; gesät in guten Seelen bringen sie zahlreiche Früchte. Mein Sohn trug den Schmerz, weil Er eure Sünden übernommen hat. Darum, ihr meine Kinder, Apostel meiner Liebe, ihr, die ihr leidet, wisst, dass eure Schmerzen Licht und Ehre werden. Meine Kinder, während ihr Schmerz erleidet, während ihr leidet, geht der Himmel in euch ein und ihr gebt allen um euch etwas Himmel und viel Hoffnung. Ich danke euch."

Botschaft vom 25.08.2017

„Liebe Kinder! Heute rufe ich euch auf, Menschen des Gebets zu sein. Betet solange bis euch das Gebet zur Freude und zur Begegnung mit dem Allerhöchsten wird. Er wird euer Herz verwandeln und ihr werdet zu Menschen der Liebe und des Friedens werden. Liebe Kinder, vergesst nicht, dass Satan stark ist, und er euch vom Gebet abbringen möchte. Ihr, vergesst nicht, dass das Gebet der geheime Schlüssel der Begegnung mit Gott ist. Deshalb bin ich bei euch, um euch zu führen. Gebt das Gebet nicht auf. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid.“

Botschaft an die Gebetsgruppen 02.08.2017

„Liebe Kinder! Nach dem Willen des himmlischen Vaters, als Mutter desjenigen, der euch liebt, bin ich hier mit euch, um euch zu helfen, Ihn kennen zu lernen und Ihm zu folgen. Mein Sohn hat euch Seine Fußabdrücke hinterlassen, damit es für euch einfacher wird, Ihm zu folgen. Fürchtet euch nicht! Seid nicht unsicher, ich bin bei euch. Lasst euch nicht entmutigen, denn viele Gebete und Opfer sind notwendig für jene, die nicht beten, die nicht lieben, die meinen Sohn nicht kennen. Helft, indem ihr in ihnen eure Brüder seht. Apostel meiner Liebe, horcht auf meine Stimme in euch, fühlt meine mütterliche Liebe. Deshalb betet, wirkt betend, gebt betend, liebt betend, arbeitet betend und in Gedanken im Namen meines Sohnes. Je mehr Liebe ihr gebt, desto mehr werdet ihr auch empfangen. Die Liebe, die aus der Liebe hervorgeht, erleuchtet die Welt. Die Erlösung ist Liebe und die Liebe hat kein Ende. Wenn mein Sohn von neuem auf die Erde kommt, wird Er die Liebe in euren Herzen suchen. Meine Kinder, viele Werke der Liebe hat Er für euch getan. Ich lehre euch, sie zu sehen, zu verstehen und Ihm zu danken, indem ihr Ihn liebt und immer von neuem dem Nächsten vergebt. Denn meinen Sohn zu lieben bedeutet zu vergeben. Meinen Sohn liebt man nicht, wenn man dem Nächsten nicht vergeben kann, wenn man nicht versucht, den Nächsten zu begreifen, wenn man richtet. Meine Kinder, wozu das Gebet, wenn ihr nicht liebt und nicht vergebt? Ich danke euch."

Botschaft vom 25.07.2017

„Liebe Kinder! Seid Gebet und Widerschein der Liebe Gottes für all jene, die fern von Gott und Seinen Geboten sind. Liebe Kinder, seid treu und entschlossen in der Umkehr und arbeitet an euch, dass euch die Heiligkeit des Lebens Wahrheit sei und regt euch im Guten durch das Gebet an, so dass euer Leben auf Erden angenehmer sei. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid.“